Meine Stawag
Anmelden im Online-Service
Passwort vergessen Neu registrieren

Pressemeldungen

InhalteTelefonStandortNachricht
Seiteninhalte

Unser Kundenservice

0241 181-1222

Montag bis Freitag
7.30 Uhr bis 18 Uhr 

Unser Kundenzentrum

Lombardenstraße 12-22

52070 Aachen

Montag bis Freitag
7.30 Uhr bis 18 Uhr

Nachricht schreiben

Newsletter

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie besondere Informationen und Angebote!

Bürger können in Klimaschutz investieren

Erstellt am: 06.11.2019

Der Windpark Münsterwald ist nun fast komplett: Fünf Windkraftanlagen sind bereits seit Ende letzten Jahres im Betrieb, zwei weitere sind derzeit im Bau und werden voraussichtlich Ende des Jahres in Betrieb gehen. Alle privaten Stromkunden der STAWAG erhalten deshalb Anfang 2020 die Chance, selbst in Klimaschutz und in die Energiewende zu investieren.

Foto: Bernd Stuhlmann

Über ein qualifiziertes Nachrangdarlehen, das der Betreibergesellschaft gewährt wird, können sich Interessierte ab 500 Euro aufwärts bis zu maximal 5.000 Euro am Windpark Münsterwald beteiligen. Die Laufzeit der Anlage beträgt fünf Jahre, der Zinssatz zwei Prozent pro Jahr.  

„Die Energiewende ist nicht nur dezentral, lokal und grün“, erläutert Dr. Christian Becker, Vorstand der STAWAG. „Sie wird auch getragen von vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern. Damit jeder selbst den Klimaschutz voranbringen kann, bieten wir nun die Bürgerbeteiligung Windpark Münsterwald an.“ Hierfür hat der Aachener Energieversorger ein Onlineportal unter www.buergerbeteiligung.stawag.de eingerichtet, auf dem bereits jetzt alle Informationen bereitstehen. Darüber hinaus werden die Kunden Anfang Januar per Post oder elektronischem Brief über Details informiert.

Am Dienstag, den 14. Januar 2020 wird das Portal zunächst nur für die Ökostrom-Kunden für die Zeichnung freigeschaltet. Ab dem 16. Januar 2020 erhalten dann alle anderen Stromkunden der STAWAG diese Chance. Insgesamt wird so ein Volumen in Höhe von maximal 2,5 Millionen Euro nach dem „Windhundprinzip“ vergeben. Die Vergabe erfolgt ausschließlich über das Onlineportal. Becker ergänzt: „Vielleicht überlegt der eine oder andere Bürger, jetzt noch einen Ökostromvertrag abzuschließen und damit einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.“

Die STAWAG hat bereits weit über 20 Windparks am Netz, die jüngsten sind im Aachener Norden, in Monschau, in Simmerath und in Linnich entstanden. Des Weiteren konnte die STAWAG neben vielen kleineren Photovoltaik-Anlagen schon zwölf große Solarparks realisieren. Insgesamt erzeugt der Aachener Energieversorger bereits mehr als 450 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom in eigenen Ökostrom-Anlagen jährlich – genug, um damit rechnerisch alle Aachener Haushalte mit „grünem Strom“ zu versorgen. Bis Ende 2025 möchten die Stadtwerke diese Menge verdoppeln und so auch die Versorgung von Gewerbe- und Industriekunden mit sauberer Energie ermöglichen. Die sieben Windkraftanlagen im Münsterwald haben eine Leistung von je 3,3 Megawatt. Die Nabenhöhe liegt bei 140 Metern, der Rotordurchmesser bei 112 Metern. Insgesamt werden sie 56 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom jährlich erzeugen.

Warnhinweis gem. § 12 Abs. 4 VermAnlG:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Zurück zur Übersicht

top