Meine Stawag
Anmelden im Online-Service
Passwort vergessen Neu registrieren

Pressemeldungen

InhalteTelefonStandortNachricht
Seiteninhalte

Unser Kundenservice

0241 181-1222

Montag bis Freitag
7.30 Uhr bis 18 Uhr 

Unser Kundenzentrum

Lombardenstraße 12-22

52070 Aachen

Montag bis Freitag
7.30 Uhr bis 18 Uhr

Nachricht schreiben

Newsletter

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie besondere Informationen und Angebote!

Lousberglauf: Die Streckenschilder stehen

Erstellt am: 12.06.2019

Gut drei Wochen vor dem Startschuss zum 30. Lousberglauf hat die STAWAG zusammen mit dem Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen die Streckenschilder aufgestellt. Dadurch können sich alle interessierten Läufer frühzeitig mit der 5.555 Meter langen Route vertraut machen.

Gut aufgestellt: Das Team der STAWAG mit drei Läuferinnen und Sponsoring-Expertin Kirsten Haacke (2. v. r.) hat mit Matthias Wilhelm (l.) und Ramon Marställer (r.) vom Hochschulsportzentrum der RWTH die Streckenschilder platziert. Foto: Dilara Bozkurt

Die STAWAG unterstützt das Sport-Event bereits zum 15. Mal und ist am 3. Juli wieder mit einem eigenen Team am Start. Der Lousberglauf wurde vor drei Jahrzehnten als studentische Initiative von den Wohntürmen Rütscher Straße aus ins Leben gerufen. Heute zählt er mit gut 2.000 Teilnehmern zu den größten Laufveranstaltungen in Aachen. "Der Lousberglauf zeigt jedes Jahr aufs Neue, wie groß das Interesse am Betriebssport und die Unterstützung des Breiten- und Spitzensports generell ist", sagt Kirsten Haacke vom Sponsoring-Team der STAWAG.

Als größte Herausforderung gilt unterdessen die Höhe des als "Teufelsberg" bekannten Lousbergs, weshalb der Lousberglauf auch bei Profis hohe Anerkennung findet. Das Teilnehmerfeld setzt sich daher traditionell aus Breitensportlern und Leistungssportlern zusammen. Zu den professionellen Läufern zählen wieder zahlreiche Teilnehmer des "NRW UniLauf-Cup", dessen Finale der Lousberglauf in Aachen bildet. Die Veranstaltung wird von gut 150 Ehrenamtlichen unterstützt.

Weitere Informationen sind unter www.lousberglauf.de zu finden.

Zurück zur Übersicht

top