Meine Stawag
Anmelden im Online-Service

Feststelltaste ist aktiviert.

Passwort vergessen Neu registrieren

THG-Quote

TelefonStandortNachrichtFAQ

Unser Kundenservice

0241 181-1222

Montag bis Freitag 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr. 

 

Unser Kundenzentrum

Lombardenstraße 12-22
52070 Aachen

Mo, Di, Mi, Fr.: 9.30 Uhr bis 15 Uhr 
Do: 9.30 Uhr bis 18 Uhr

Es gilt weiterhin Maskenpflicht.

 

Nachricht schreiben

Newsletter

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie besondere Informationen und Angebote!

THG-Quote: Die Prämie für Ihr E-Auto

Mit Ihrem E-Auto sparen Sie massiv Treibhausgase ein und leisten einen wichtigen Beitrag für eine klimaneutrale Zukunft. Das wird jetzt mit der THG-Quote einmal mehr finanziell belohnt!

Die Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) ist ein Klimaschutzinstrument, das den Wandel im Verkehr von der Nutzung von fossilen Brennstoffen hin zum batterieelektrischen Antrieb unterstützen und beschleunigen soll. Damit hat die Bundesregierung ein Instrument geschaffen, um den Treibhausgas-Ausstoß im Verkehr zu reduzieren. Mit dieser THG-Quote verpflichtet der deutsche Staat die konventionellen Kraftstoffhersteller, die CO2-Emissionen ihrer Produkte schrittweise zu senken. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Mineralölunternehmen zusätzliche THG-Quoten kaufen, die sie sich auf ihren CO2-Ausstoß anrechnen lassen können, um die insgesamt produzierten CO2-Emissionen ihrer Produkte zu verringern. 

Wie profitiere ich von der THG-Quote?

Jedem rein batterieelektrischen Auto ist eine THG-Quote zugeordnet, die beim Umweltbundesamt geltend gemacht werden kann. Besitzer von reinen Elektroautos profitieren durch den jährlichen Verkauf ihrer THG-Quote von einer Prämie und erhalten damit einen weiteren Anreiz für saubere Mobilität. Wir bieten Ihnen eine zügige, unkomplizierte und schnelle Abwicklung der Vermarktung Ihrer THG-Quote über unsere Plattform an. Sie müssen sich lediglich registrieren und Ihren E-Fahrzeugschein hochladen, den Rest übernehmen wir für Sie. Dieses Jahr erhalten Sie pro hochgeladenem Fahrzeugschein eine Auszahlung in Höhe von 250 € auf Ihr Konto oder 300 € Bonusguthaben auf Ihre STAWAG-Ladekarte.

In 4 Schritten zur THG-Prämie:

  • Unterlagen bereithalten

Halten Sie Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I), Bankverbindung oder Kundennummer in Ihrer Laderechnung bereit.

  • QR-Code scannen

Scannen Sie den QR Code und folgen den Anweisungen auf unserer Plattform.

  • E-Auto registrieren

Laden Sie ein Foto des Fahrzeugscheins hoch, geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und wählen Sie Ihre Prämie. Zur Wahl stehen die Auszahlung der Prämie auf die angegebene Bankverbindung oder ein Bonusguthaben für Ihre STAWAG-Ladekarte.

  • Prämie erhalten

Wir registrieren Ihr E-Auto beim Umweltbundesamt und fordern die THG-Quoten-Bescheinigung an. Sobald die Bescheinigung ausgestellt ist, zahlen wir Ihnen die gewählte Prämie aus.

Jetzt Fahrzeugschein registrieren

Sie haben noch Fragen zur Vermarktung Ihrer THG-Prämie?

Wir beraten Sie gerne in unserem E-Store oder telefonisch unter 0241 181-1410 Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr. Per Mail erreichen Sie uns unter elektromobilitaet(at)stawag.de.

Wie hoch ist die THG-Prämie?

Wenn Sie eine Bankauszahlung wünschen, beträgt die Prämie in diesem Jahr 250 €. Wenn Sie Ihre Kundennummer aus Ihrem Profil in der STAWAG Laderechnung angeben, erhalten Sie 300 € auf Ihre Ladekarte gutgeschrieben.

Auf welcher Gesetzesgrundlage basiert die THG-Quote?

Den gesetzlichen Rahmen für die THG-Quote bilden das deutsche Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) und die 38. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV Nr. 38). Als ausführende Stelle prüft das Umweltbundesamt die Anmeldungen zur THG-Quote und bescheinigt die eingesparten Emissionen Ihres E-Autos über die THG-Quotenbescheinigung.

Unter welchen Voraussetzungen erhalte ich die THG-Prämie?

Sie müssen im Fahrzeugschein eingetragener Halter eines rein batterieelektrischen Fahrzeugs sein. Das Fahrzeug muss in Deutschland zugelassen sein. Ob Ihr Fahrzeug prämienberechtigt ist, sehen Sie im Feld 10 in Ihrem Fahrzeugschein. Hier muss der Eintrag 0004 lauten. Hybrid-Autos profitieren nicht von der THG-Prämie. Die THG-Prämie darf nur einmal pro Jahr geltend gemacht werden. Das Umweltbundesamt prüft die Einhaltung.

Muss das E-Auto mit Ökostrom geladen werden?

Nein. Ob das E-Auto mit Ökostrom oder konventionell erzeugtem Strom betankt wird, ist für die Teilnahme am THG-Quotenhandel unerheblich. Mit unseren attraktiven Autostromtarifen und an unserer öffentlichen Ladeinfrastruktur können Sie bereits 100% Ökostrom laden.

Ist es erforderlich, eine eigene Wallbox zu besitzen?

Nein, Sie können Ihr E-Auto zuhause (z. B. an der eigenen Wallbox), an öffentlicher Ladeinfrastruktur oder beim Arbeitgeber aufladen. Auch die jährliche Fahrleistung wird nicht abgefragt.

Wo finde ich die Kundennummer um das Ladeguthaben ausgezahlt zu bekommen?

Ihre Kundennummer (z.B. DESTA-12345678) finden Sie in Ihrem Profil in der Laderechnung unter https://smartlab.emobilitycloud.com/de/account/ und auf der letzten Quartalsrechnung für Ihre Ladekarte.

Kann ich auch ein Leasingfahrzeug registrieren?

Wie das E-Auto finanziert wird, ist unerheblich. Wichtig ist, dass Sie im Fahrzeugschein als Halter des Fahrzeugs genannt sind.

Ich besitze mehrere E-Autos. Kann ich für alle die THG-Prämie beantragen?

Ja, Sie können für jedes batterieelektrische Auto in Ihrem Besitz die THG-Quote beantragen. Sie können bis zu fünf E-Autos pro Person (oder hinterlegter IBAN) auf unserer Plattform registrieren.

Wie kann ich überprüfen, dass die Registrierung funktioniert hat?

Nach erfolgreicher Registrierung in unserer Plattform erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung an Ihre hinterlegte Adresse.

Ich habe die Registrierungsbestätigung erhalten, wann wird die THG-Prämie überwiesen?

Nach Ihrer Registrierung auf unserer Plattform beantragen wir für Sie die THG-Quote für das laufende Jahr beim Umweltbundesamt. Nach erfolgreicher Zertifizierung Ihrer THG-Quote durch das Umweltbundesamt erfolgt die Auszahlung innerhalb von 2 Wochen.

Wie oft erhalte ich die THG-Prämie?

Die THG-Prämie kann jährlich neu beantragt werden. Im nächsten Jahr erhalten Sie von uns eine Erinnerungsmail. Eine Beantragung für das laufende Jahr ist grundsätzlich bis zum 31.01. des jeweiligen Folgejahres möglich.

Downloads

top
Formular wird geladen…