Meine Stawag
Anmelden im Online-Service

Feststelltaste ist aktiviert.

Passwort vergessen Neu registrieren

Pressemeldungen

TelefonStandortNachricht

Unser Kundenservice

0241 181-1222

Montag bis Freitag
7.30 Uhr bis 18 Uhr 

Unser Kundenzentrum

Lombardenstraße 12-22

52070 Aachen

Montag bis Mittwoch, Freitag
9.30 Uhr bis 15 Uhr
Donnerstag
9.30 Uhr bis 18 Uhr

oder nach telefonischer Terminvereinbarung

Hinweis:

Es gilt die 2G-Regel: Besucher:innen müssen beim Betreten einen Impfnachweis oder einen Nachweis der Genesung vorzeigen.

Nachricht schreiben

Newsletter

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie besondere Informationen und Angebote!

Update: Abkochgebot für Trinkwasser in Aachen

Erstellt am: 27.01.2021

Wie gestern Abend mitgeteilt ist bei einer routinemäßigen Kontrolle eine bakterielle Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt worden. Konkret gilt dies für eine Probe an einer Probeentnahmestelle an der Druckregelstation Schmithof. Dort wurden Colibakterien in geringer Menge festgestellt. An dieser Stelle werden die Trinkwässer aus drei Wasserwerken eingespeist. Die Proben der einzelnen Wasserwerke sind vollkommen unauffällig! Gleichwohl gilt als Vorsichtsmaßnahme bis auf Weiteres – in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt – eine Abkochempfehlung für das Trinkwasser im Stadtgebiet Aachen.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden und erwarten für heute Mittag weitere Informationen. 

Abkochempfehlung

Wenn Sie das Wasser drei Minuten sprudelnd kochen lassen, können Sie es danach völlig unbedenklich zur Zubereitung von Nahrung, auch für Kinder, alte und kranke Menschen, zum Abwaschen von Lebensmitteln, zur Herstellung von Eiswürfeln, zum Zähneputzen sowie für medizinische Zwecke (Reinigung von Wunden, Nasenspülung etc.) nutzen.  Zur Körperpflege kann das Leitungswasser verwendet werden.

Die Ursache der Verunreinigung wird derzeit geprüft und alle notwendigen Maßnahmen zur schnellstmöglichen Wiederherstellung der gewohnt hohen Trinkwasserqualität sind bereits eingeleitet. Wir arbeiten dabei eng mit den Experten des Gesundheitsamtes zusammen.

Wir bedauern die unseren Kunden entstehenden Unannehmlichkeiten und informieren umgehend, sobald das Trinkwasser wieder uneingeschränkt genutzt werden kann.

Meldung vom 26.1.2020

Bei einer routinemäßigen Kontrolle wurde eine bakterielle Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt. Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen wir in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt den Aachener Bürgerinnen und Bürger, das Wasser entweder abzukochen oder zum Trinken Flaschenwasser zu verwenden.

Wenn Sie das Wasser drei Minuten sprudelnd kochen lassen, können Sie es danach völlig unbedenklich zur Zubereitung von Nahrung, auch für Kinder, alte und kranke Menschen, zum Abwaschen von Lebensmitteln, zur Herstellung von Eiswürfeln, zum Zähneputzen sowie für medizinische Zwecke (Reinigung von Wunden, Nasenspülung etc.) nutzen.  Zur Körperpflege kann das Leitungswasser verwendet werden.

Die Ursache der Verunreinigung wird derzeit geprüft und alle notwendigen Maßnahmen zur schnellstmöglichen Wiederherstellung der gewohnt hohen Trinkwasserqualität sind bereits eingeleitet. Wir arbeiten dabei eng mit den Experten des Gesundheitsamtes zusammen.

Wir bedauern die Ihnen entstehenden Unannehmlichkeiten und informieren Sie umgehend, sobald Sie das Trinkwasser wieder uneingeschränkt nutzen können.

Sollten Sie gesundheitliche Beschwerden haben, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt und informieren Sie den behandelnden Arzt über dieses Schreiben.

Zurück zur Übersicht

top