Meine Stawag
Anmelden im Online-Service

Feststelltaste ist aktiviert.

Passwort vergessen Neu registrieren

Pressemeldungen

TelefonStandortNachrichtFAQ

Unser Kundenservice

0241 181-1222

Montag bis Freitag 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr. 

 

Unser Kundenzentrum

Lombardenstraße 12-22
52070 Aachen

Mo, Di, Mi, Fr.: 9.30 Uhr bis 15 Uhr 
Do: 9.30 Uhr bis 18 Uhr

Es gilt weiterhin Maskenpflicht.

 

Nachricht schreiben

Newsletter

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie besondere Informationen und Angebote!

Umweltprojekte ausgezeichnet - 10.000 Euro Preisgelder bei Online-Wettbewerb der STAWAG

Erstellt am: 27.06.2022

Wie dringend der Klimaschutz vorangebracht werden muss, wird jeden Tag deutlicher. Auch die STAWAG hat sich ehrgeizige Klimaziele gesetzt und will beispielsweise bis 2030 den gesamten Strombedarf für Aachen durch erneuerbare Energien decken. Einen wichtigen Beitrag rund um Klimaschutz leistet dabei bürgerschaftliches Engagement. Der Aachener Energieversorger hat daher zum zweiten Mal den Online-Wettbewerb „STAWAG macht grün“ ausgelobt, bei dem insgesamt eine Summe von 10.000 Euro ausgeschüttet wird.

„Viele Menschen in Aachen sind aktiv: sei es in Schulen und Kitas oder in Vereinen und Initiativen“, sagt Wilfried Ullrich, Vorstand der STAWAG, bei der Preisverleihung. „Diesem Engagement ist es zu verdanken, dass der Klimaschutz auch in diesen krisenhaften Zeiten nicht vergessen wird. Einzelpersonen und Projekte treiben das Thema weiter voran und leisten ganz konkret vor Ort einen Beitrag zur Emissionsminderung. Mit unserem Online-Wettbewerb möchten wir eine Auswahl an Projekten würdigen.“  Mit 23 Teilnehmern war die Resonanz im zweiten Jahr ebenfalls großartig und die Projekte vielfältig – von Kräutergärten zu Solarspeichern hin zur Regentonne. Ein breites Spektrum an Ideen haben auch dieses Mal Schulen, Kitas und Initiativen eingereicht.

Die Preisträger:innen

  1. Platz: Kreisjägerschaft Aachen Stadt und Land e.V. - Jungwildrettung (2.000 Euro)
  2. Platz: Förderverein Gesamtschule Aachen Brand – Kräuterhof (1.500 Euro)
  3. Platz: Platz: KGS Marktschule Brand – BNE-Projekte (1.000 Euro)
  4. Platz: reBubble – the social soap – Enactus Aachen e.V. (1.000 Euro)
  5. Platz: TV Konzen 1922 e.V. – Autarker Sportbetrieb (750 Euro)
  6. Platz: Caritasverband Aachen - Flaniermobil (750 Euro)
  7. Platz: Kita Kalverbenden – KinderGärtnern (500 Euro)
  8. Platz: Betriebskindergarten Schneebergkids Fuchsgruppe – Hochbeete (500 Euro)

Die vier, mit je 500 Euro dotieren Jurypreise gehen an die Evangelische „Kindertagesstätte Am Kupferofen" für eine Papierwerkstatt, an den Kindergarten Mandala Lammersdorf für den Naschgarten, an den Verein Ökologische Vielfalt Aachen (OeViAc e.V.) für den Erhalt des Boxparks und an die Verkehrswacht Aachen für geeignete Schulungsräder.

Zum Wettbewerb

Ob draußen in der Natur oder Upcyclingprojekte in den eigenen vier Wänden, alle Projekte rund um Klima- und Umweltschutz konnten sich bei dem Wettbewerb „STAWAG macht grün“ bewerben. Der Wettbewerb lief vom 31. Mai bis zum 21. Juni mit einer Vorausscheidung der ersten acht Plätze. Diese wurden dann noch mal in einer zweiten Runde vom 21. bis zum 23. Juni neu bestimmt. Insgesamt wurden über 41.930 Stimmen abgegeben, davon knapp 39.000 in der Vorrunde. 

Der Wettbewerb ist eng gekoppelt an die Klimaziele 2030 der STAWAG. Unter wirfuerdasklima.de finden alle Interessierte Informationen zu den Klimazielen der STAWAG. 

Zurück zur Übersicht

top
Formular wird geladen…