Meine Stawag
Anmelden im Online-Service
Passwort vergessen Neu registrieren

Energieberatung

InhalteTelefonStandortNachricht
Seiteninhalte

Unser Kundenservice

0241 181-1222

Montag bis Freitag
7.30 Uhr bis 18 Uhr 

Unser Kundenzentrum

Lombardenstraße 12-22

52070 Aachen

Montag bis Freitag
7.30 Uhr bis 18 Uhr

Nachricht schreiben

Newsletter senden an:

Wir beraten Sie gerne

Wir bieten Ihnen für Ihren individuellen Bedarf eine breit gefächerte Beratungspalette mit Basis- und Premiumberatung:

Basisberatung

Sie erhalten eine einführende Beratung zu verschiedenen Energiethemen, wie zum Beispiel effiziente Stromnutzung, Wärmepumpen oder Wärmespeicherheizung (früher Nachspeicherheizung genannt). Das Beratungsgespräch findet in unserem Kundenzentrum oder auch telefonisch montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr oder nach Terminvereinbarung statt. 

Premiumberatung

Wir bieten Ihnen eine umfassende, detaillierte Beratung sowie, je nach Thema, eine Analyse Ihrer individuellen Energiedaten. Die Beratung, beispielsweise zur Heizungswahl im Neubau oder zur Installation einer Photovoltaik-Anlage, findet nach Terminvereinbarung in unserem Kundenzentrum statt.

Eine persönliche Information zu unserem kompletten Energieberatungsprogramm erhalten Sie von unseren Beraterinnen und Beratern im Kundenzentrum. Hier erfahren Sie auch, welche Leistungen der Premiumberatung gratis und welche kostenpflichtig sind.

Unsere Energieberater

Michael Kohl

Sabine Rensing

Unser Tipp:

Sichern Sie sich jetzt Ihre Chance auf 100 Euro Stromspar-Prämie. Einfach anmelden unter www.stawag.de/onlineservice.

Beratungsthemen

Unsere Energieberater stehen Ihnen bei verschiedenen Fragen rund um das Thema Energiesparen mit Rat und Tat zur Seite.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Beratungsthemen.

Heizungswahl im Neubau

Die Heizung ist das Herz eines jeden Wohngebäudes. Entsprechend beschäftigen sich Bauherren und Baufamilien mit diesem Aspekt des Hausbaus besonders intensiv. Steigende Heizkosten und drohender Rohstoffmangel machen die Wahl des Heizsystems nicht einfacher. Und schließlich fordert auch der Staat von Bauherren und Baufamilien, bei Heizsystemen bestimmte Auflagen zu erfüllen, um die Umwelt zu entlasten und Energie einzusparen: Seit Februar 2002 ist die so genannte Energieeinsparverordnung (EnEV) für alle Bauvorhaben verbindlich. Aber der Staat fordert nicht nur – er fördert auch, z. B. den Einsatz regenerativer Energien. Es zahlt sich also aus, gut informiert zu sein! Im Rahmen unserer Premiumberatung stellen wir Ihnen die moderne, energiesparende Heizungs- und Warmwassertechnik vor. Sie lernen die unterschiedlichen Alternativen kennen und erhalten Einblick in Wirtschaftlichkeit und Investitionskosten verschiedener Heizsysteme. So können Sie fundiert entscheiden, welche Anlagentechnik für Sie die geeignete Lösung ist.

Premiumberatung

Die Premiumberatung umfasst eine detaillierte, individuelle Beratung entsprechend Ihrer
Wünsche und Pläne bzgl. Ihres neuen Beheizungssystems mit u. a. diesen Schwerpunkten:

  • Wahl des Energieträgers
  • Einsatzmöglichkeiten von regenerativen Energien
  • Vorstellung der für Sie relevanten Beheizungssysteme
  • Aufzeigen der Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme
  • Informationen zur Wirtschaftlichkeit

Das Beratungsgespräch mit unserem Fachmann Michael Kohl findet nach Terminabsprache im STAWAG-Kundenzentrum statt.
Die Beratung hat eigentlich einen Wert von 60 Euro. Das Beratungsentgelt beträgt für STAWAG-Kunden jedoch nur 25 Euro. Für Kunden, die eines unserer Premiumprodukte, z.B. den StromSTA® ÖkoPlus, haben, ist diese Premiumberatung sogar kostenlos!

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe kann eine sehr interessante und energieeffiziente Alternative zum herkömmlichen Heizkessel sein. Und eine umweltfreundliche dazu: Wärmepumpen nutzen Umweltenergie aus dem Erdreich, aus dem Grundwasser oder aus der Umgebungsluft. So kann z. B. das Erdreich bis zu 75 Prozent der benötigten Heizenergie liefern. Der benötigte Stromanteil beträgt dann nur 25 Prozent. Das Prinzip ist das gleiche wie beim Kühlschrank – mit umgekehrtem Nutzen: Die Wärmepumpe holt sich Wärme mit niedrigen Temperaturen aus der Erde, dem Grundwasser oder der Umgebungsluft. Ein strombetriebener Kompressor bringt diese Wärme auf ein Temperaturniveau, das ausreicht, um Ihr Haus zu beheizen. Wenn Sie sich für eine Wärmepumpe entscheiden, brauchen Sie weder einen besonderen Betriebsraum noch einen Tank- bzw. Vorratsraum für Brennstoffe. Auch ein Schornstein ist nicht mehr notwendig. Dafür sind einige Voraussetzungen zu erfüllen, damit eine Wärmepumpe auch wirklich effizient und kostengünstig arbeiten kann. Lassen Sie sich jetzt beraten!

Basisberatung

Die Basisberatung umfasst eine Einführung in das Thema „Wärmepumpe“ und klärt:

  • Wie funktioniert eine Wärmepumpe und welche Wärmequellen können genutzt werden?
  • Welche Voraussetzungen müssen für den wirtschaftlichen Betrieb einer Wärmepumpe gegeben sein? Was bedeutet die Jahresarbeitszahl und wie sieht der Wärmepumpentarif aus?
  • Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Unsere Energieberater stehen Ihnen gerne für die Basisberatung zur Verfügung. Sie findet entweder im STAWAG-Kundenzentrum statt oder telefonisch. Eine Terminabsprache ist innerhalb der Beratungszeiten nicht erforderlich. Die Beratung ist für unsere Kunden kostenlos!

Premiumberatung

Die Premiumberatung umfasst eine detaillierte Beratung zum Thema „Wärmepumpe“ unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Bedingungen. Wir informieren Sie u. a. zu diesen Aspekten:

  • Wärmepumpenarten
  • Wärmequellen und ihre Erschließung
  • Voraussetzungen für einen effizienten Betrieb der Wärmepumpe
  • Erklärung der Jahresarbeitszahl und des Wärmepumpentarifs
  • Fördermöglichkeiten
  • Individuelle Analyse der Einsatzmöglichkeiten einer Wärmepumpe unter Berücksichtigung des vorhandenen Grundstücks, des zu beheizenden Gebäudes und geologischer Standort-Daten

Unsere Energieberater stehen Ihnen nach Terminabsprache im STAWAG-Kundenzentrum zur Verfügung. Vor dem Beratungsgespräch schicken wir Ihnen einen Erfassungsbogen zu, damit wir im Vorfeld Ihre Gebäude- und Grundstücksdaten auswerten und eine grobe Wirtschaftlichkeitsberechnung erstellen können.
Die Beratung hat eigentlich einen Wert von 60 Euro. Das Beratungsentgelt beträgt für STAWAG-Kunden jedoch nur 20 Euro. Für Kunden, die eines unserer Premiumprodukte, z.B. den StromSTA® ÖkoPlus, haben, ist diese Premiumberatung sogar kostenlos.

Solarthermie

Die Sonne bietet uns eine unerschöpfliche Energiequelle. Mit einer Solarthermie-Anlage kann man aus Sonnenstrahlung Wärme erzeugen. Zwischen 50 Prozent und 65 Prozent des jährlichen Energiebedarfs für die Warmwasserbereitung in einem Haushalt lassen sich mit einer solchen Anlage decken. In den Sommermonaten schafft die Solaranlage dies sogar allein, der unterstützende Heizkessel kann dann meist abgeschaltet werden. Mit größeren, so genannten heizungsunterstützenden Solaranlagen kann darüber hinaus auch Wärme zur Beheizung eines Gebäudes gewonnen werden. Sie möchten Aachens Sonne zur Wassererwärmung nutzen? Lassen Sie sich von uns beraten!

Basisberatung

Die Basisberatung umfasst eine Einführung in das Thema „Solarthermie“ zu diesen Aspekten:

  • Technik von Kollektoren und Speichersystemen
  • Montageorte und Ausrichtung
  • erzielbare Erträge, mögliche Einsparungen, Kosten
  • Fördermittel

Unsere Energieberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Das Beratungsgespräch findet entweder im STAWAG-Kundenzentrum oder telefonisch statt. Eine Terminabsprache ist innerhalb
der Beratungszeiten nicht erforderlich. Die Beratung ist für unsere Kunden kostenlos!

Premiumberatung

Die Premiumberatung umfasst eine detaillierte, individuelle Beratung zum Thema „Solarthermie- Anlage“ u. a. zu diesen Aspekten:

  • Technik von Kollektoren und Speichersystemen
  • Montageorte und Ausrichtung
  • erzielbare Erträge, mögliche Einsparungen, Kosten
  • Fördermittel

Für die Premiumberatung zu Solarthermie-Anlagen stehen Ihnen unsere Energieberater zur Verfügung. Das Beratungsgespräch findet nach Terminabsprache im STAWAG-Kundenzentrum statt.

Die Beratung hat eigentlich einen Wert von 60 Euro. Das Beratungsentgelt beträgt für STAWAG-Kunden jedoch nur 25 Euro. Für Kunden, die eines unserer Premiumprodukte, z.B. den StromSTA® ÖkoPlus, haben, ist diese Premiumberatung sogar kostenlos!

Effizient heizen und lüften – Heizkosten senken

Das Statistische Bundesamt hat es errechnet: Zwischen 1995 und 2005 beanspruchte der Bereich Wohnen rund 20 Prozent des gesamten deutschen Energieverbrauchs, davon wurden 76 Prozent für Raumwärme verwendet. Beim Heizen finden Sie das größte Energie-Einsparpotenzial. Einen großen Einfluss auf den Heizenergie-Verbrauch hat Ihr Nutzerverhalten. Es ist zentrales Thema dieser Beratungsleistung und nicht nur für einen geringen Energieverbrauch wichtig. So trägt das energieeffiziente Lüften auch zur Vermeidung von Feuchtschäden oder Schimmel bei. Lernen Sie die Zusammenhänge bei unserer Beratung kennen und praktisch umzusetzen.

Basisberatung

Bei unserer Basisberatung geben wir Ihnen eine Einführung in das Thema „Effizient heizen und lüften – Heizkosten senken“ mit diesen Schwerpunkten:

  • Plausibilitätsprüfung und Einstufung des Heizenergie- und
  • Brauchwarmwasserverbrauchs bei überdurchschnittlich hohem Verbrauch
  • kurze Analyse möglicher Ursachen anhand einer Checkliste
  • Vorschlag von Energie-Sparmaßnahmen

Unsere Energieberater helfen Ihnen kompetent weiter. Das Beratungsgespräch findet entweder im STAWAG-Kundenzentrum oder telefonisch statt. Eine Terminabsprache ist innerhalb der Beratungszeiten nicht erforderlich. Die Beratung ist für unsere Kunden kostenlos!

Premiumberatung

Die Premiumberatung umfasst eine detaillierte, individuelle Beratung zum Thema „Effizient heizen und lüften – Heizkosten senken“ mit diesen Schwerpunkten:

  • Plausibilitätsprüfung und Einstufung des Heizenergie- und Brauchwarmwasserverbrauchs
  • Grundlagen der Lüftung (Luftfeuchtigkeit, Feuchtigkeitstransport, Luftwechselraten, Zusammenhang empfundene Temperatur mit Oberflächen- und Lufttemperaturen)
  • Bauphysikalische Hintergründe (Zusammenhang Gebäudedichtheit und Wärmeverluste/Bauschäden; Zusammenhang baulicher Wärmeschutz und Bauschäden/Schimmelbildung)
  • Analyse Ihres Nutzerverhaltens beim Heizen und Lüften und dessen Einfluss auf den Energieverbrauch
  • Vorschlag von Energie-Sparmaßnahmen

Unsere Energieberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Das Beratungsgespräch findet nach Terminabsprache im STAWAG-Kundenzentrum statt.
Die Beratung hat eigentlich einen Wert von 30 Euro. Das Beratungsentgelt beträgt für STAWAG-Kunden jedoch nur 20 Euro. Für Kunden, die eines unserer Premiumprodukte, z.B. den StromSTA® ÖkoPlus, haben, ist diese Premiumberatung sogar kostenlos!

Nachtspeicherheizung

Nachtspeicherheizungen arbeiten nach einem einfachen Prinzip: Nachts, in den Zeiten geringen Verbrauchs, kann Strom günstiger erzeugt werden. Mit diesem preiswerten Nachtstrom erzeugt eine Nachtspeicherheizung Wärme, speichert sie und gibt sie über den Tag verteilt wieder ab. Damit dies gut funktioniert, ist eine komplexe Regelung notwendig. Wer in eine Wohnung bzw. ein Haus mit Nachtspeichersystem zieht, sieht sich zunächst mit vielen Fragen konfrontiert, z. B. zur Auf- und Entladung der Geräte und zu ihrer optimalen Einstellung. Außerdem sind viele Nutzer älterer Geräte besorgt, weil diese Asbest enthalten können. Im Rahmen unserer Beratung erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Basisberatung

 Die Basisberatung umfasst eine Einführung in das Thema „Nachtspeicherheizung“ mit folgenden Schwerpunkten:

  • Identifizierung der einzelnen Komponenten Ihrer Heizung
  • Beratung zur prinzipiellen Funktionsweise von Nachtspeicherheizungen
  • Beratung zu Regelmöglichkeiten und zum Zusammenspiel der einzelnen Komponenten
  • Beratung zur Auf- und Entladung der Geräte
  • Beratung zur Einstellung der Komponenten
  • Handlungsempfehlungen für den optimalen Betrieb Ihrer Nachtspeicherheizung

Premiumberatung

Die Premiumberatung umfasst eine detaillierte, individuelle Beratung zum Thema „Nachtspeicherheizung“ – vor Ort bei Ihnen zu Hause. Ihr Energieberater

  • sieht sich gemeinsam mit Ihnen Ihre Anlage an und erklärt Ihnen die einzelnen Bauteile und ihre Funktion
  • berät Sie zu Regelmöglichkeiten und dem Zusammenspiel der einzelnen Komponenten, zur Auf- und Entladung Ihres Gerätes, zur Einstellung der Komponenten und zum Lüftungsverhalten.

Das Beratungsgespräch mit unseren Energieberatern findet nach Terminabsprache bei Ihnen zu Hause statt. Das Beratungsentgelt beträgt 70 Euro. Bitte fragen Sie nach unseren Sonderkonditionen für Kunden, die eines unserer Premiumprodukte, z.B. den StromSTA® ÖkoPlus, haben!

Photovoltaik

Wer mit sauberer Energie einen Beitrag zur CO-Emissionsminderung leisten will und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit seiner Investition im Blick hat, wird sich für eine Photovoltaik-Anlage interessieren. Photovoltaik bezeichnet die Umwandlung von Strahlungsenergie, insbesondere Sonnenenergie, in elektrische Energie. Was 1958 im Weltall mit der Energieversorgung von Weltraumsatelliten mittels Solarzellen begann, wird heute zur umweltfreundlichen Stromerzeugung weltweit eingesetzt. Die STAWAG unterstützt die Nutzung der Photovoltaik schon lange mit Beratung, Informationsveranstaltungen und Förderung.

Basisberatung

Die Basisberatung bietet eine Einführung in das Thema „Photovoltaik-Anlagen“ mit diesen Schwerpunkten:

  • Technik von Modulen und Wechselrichtern
  • Montageorte und Ausrichtung
  • erzielbare Erträge, Vergütung, Kosten
  • Fördermittel

Unsere Energieberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Das Beratungsgespräch findet entweder im STAWAG-Kundenzentrum oder telefonisch statt. Eine Terminabsprache ist innerhalb
der Beratungszeiten nicht erforderlich. Die Beratung ist für unsere Kunden kostenlos!

Premiumberatung

Die Premiumberatung umfasst eine detaillierte, individuelle Beratung u. a.:

  • zur Technik von Modulen und Wechselrichtern
  • zu Montageorten und Ausrichtung
  • zu erzielbaren Erträgen, Vergütung, Kosten
  • zu Fördermitteln


Für die Premiumberatung zu Photovoltaik-Anlagen stehen Ihnen unsere Energieberater zur Verfügung. Das Beratungsgespräch findet nach Terminabsprache im STAWAG-Kundenzentrum statt.
Die Beratung hat eigentlich einen Wert von 60 Euro. Das Beratungsentgelt beträgt für STAWAG-Kunden jedoch nur 25 Euro. Für Kunden, die eines unserer Premiumprodukte, z.B. den StromSTA® ÖkoPlus, haben, ist diese Premiumberatung sogar kostenlos!

Kontakt

Energieberatung

Montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr oder nach Terminvereinbarung

0241 181-1333

energieberatung@stawag.de

Energiespartipps

Hier finden Sie viele hilfreiche Tipps, um erfolgreich Energie einzusparen.

Beleuchten

Beleuchtung:

  • Die für Sie einfachste Art bei der Beleuchtung Energie zu sparen ist, die Verwendung von Energiesparlampen. Diese verbrauchen nur einen Bruchteil von herkömmlichen Glühbirnen an Energie.
  • Die Außenbeleuchtung, die im dunklen dabei hilft das Schlüsselloch zu finden, ist sehr bequem. Wenn Sie dort Bewegungsmelder anbringen dann leuchtet diese nicht nutzlos vor sich hin und verbraucht auch nicht unnötig Energie.
Waschen

Waschmaschine:

  • Wenn Sie Handtücher und Bettwäsche waschen, reicht eine Temperatur von 60 Grad aus. Bis maximal 90 Grad sollten Sie nur waschen, wenn ansteckende Krankheiten herrschen.
  • Viele Waschmaschinen haben kleine Extras wie technische Anzeigen für die Restzeit. Diese Anzeigen kosten unnötig viel Energie.

 Trockner:

  • Sie sollten Ihre Wäsche niemals klitschnass in den Trockner geben. Lassen Sie die Wäsche lieber bei einer hohen Drehzahl in der Waschmaschine schleudern, bevor diese in den Trockner kommt.
  • Es ist sinnvoll das Flusensieb des Trockners nach jedem Gebrauch zu reinigen.
Heizen

Heizung:

  • Wenn Sie Zeitschaltuhren an Ihre Heizkörper anbringen, können Sie die Heizung steuern, wenn beispielsweise niemand im Raum ist und eine Leistung auf höchster oder hoher Stufe nur Energieverbrauch ist.
  • Wenn Sie Ihre Heizkörper regelmäßig entlüften, können Sie sichergehen, dass diese auch die vollständige Leistung erbringen.
  • Ihr Heizkörper braucht Luft. Daher stellen Sie keine Sachen darauf oder andere Möbel direkt daran oder gar komplett darum.

Lüften:

  • Optimal ist es, wenn Sie 3 – 4 mal täglich für mehrere Minuten stoßlüften. Dabei sollte die Heizung natürlich ausgeschaltet sein, um keine Energie zu verschwenden.
  • Nach dem Duschen oder Kochen ist es ratsam, die großen Dampfmengen „abzulüften“, um Schimmel vorzubeugen.
  • Wenn sie Ihre Fenster dauerhaft gekippt lassen, könne die Räume zu stark auskühlen und das hat zur Folge, dass hoher Energieverlust entsteht.
Kochen

Kochen:

  • Um beim Kochen einfach Energie zu sparen, eignen sich Schnellkopftöpfe, da diese deutlich sparsamer sind.
  • Das allseits beliebte Deckel abheben, während des Kochens, sollten Sie auf ein Minimum reduzieren. Denn dadurch wird 3-mal mehr Energie benötigt.
  • Durch die Anschaffung einer Induktionsherdplatte wird ein Drittel weniger verbraucht. Dafür werden spezielle Töpfe und Pfannen benötigt, die zur Energieeinsparung beitragen.

 Spülmaschine:

  • Sie sollten beim Kauf auf das Energielabel und die Funktionen der Spülmaschine achten und sich dabei nicht täuschen lassen. Denn auch eine Spülmaschine mit lediglich einem sparsamen Programm hat eine gute Effizienzklasse.
  • Wenn Sie Ihr Geschirr nicht vorspülen, um angetrockneten Speiseresten vorzubeugen, sondern die Türe der Maschine fest geschlossen halten, können Sie ebenfalls Energie einsparen.

 Kühlschrank:

  • Achten Sie beim Kauf eines neuen Kühlschranks unbedingt auf die Effizienzklasse. Als Mindestanforderung sollte die Klasse A+ gelten, noch besser ist die Effizienzklasse A++.
  • Wichtig ist, dass Sie Ihren Kühlschrank nicht zu nah an die Wand stellen, sonst kann die Luft nicht vernünftig zirkulieren und der Energieaufwand des Gerätes ist deutlich höher.
  • Ein kleiner aber sehr wirksamer Tipp ist, nur abgekühlte Speisen in den Kühlschrank zu stellen. So muss der Kühlschrank nicht erst die Lebensmittel auf die innere Temperatur runterkühlen und verschwendet daran keine Energie.
  • Wenn Sie Ihr Tiefkühlfach regelmäßig abtauen, kann sich keine Eisschicht bilden, die für Isolation sorgt und somit auch mehr Energie braucht.