Meine Stawag
Anmelden im Online-Service
Passwort vergessen Neu registrieren

Energieberatung

InhalteTelefonStandortNachricht
Seiteninhalte

Unser Kundenservice

0241 181-1222

Montag bis Freitag
7.30 Uhr bis 18 Uhr 

Unser Kundenzentrum

Lombardenstraße 12-22

52070 Aachen

Montag bis Freitag
7.30 Uhr bis 18 Uhr

Nachricht schreiben

Newsletter

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie besondere Informationen und Angebote!

Wir beraten Sie gerne

Basisberatung

Unsere Kunden erhalten eine kostenlose Energieberatung entweder telefonisch unter 181-1333 oder am AachenMünchener-Platz 4. Das Angebot kann einmal im Kalenderjahr in Anspruch genommen werden für eine Dauer von bis zu 45 Minuten. Bitte beachten Sie, dass eine Beratung nur zu den Medien erfolgen kann, mit denen ein aktiver Vertrag mit der STAWAG besteht (Strom-, Gas-, Wärme- oder Wasservertrag). Für optimale Bearbeitung Ihres Anliegens halten Sie bitte auch die letzten drei Verbrauchsabrechnungen bereit.

Wir bieten Ihnen für Ihren individuellen Bedarf eine breit gefächerte Beratungspalette an, zum Beispiel zu folgenden Themen:

  • Fragen zu Strom- und Heizenergieeinsparung im Haushalt
  • Heizungsthemen
  • Photovoltaik
  • Solarthermie
  • Wärmepumpe
  • Wärmespeicherheizung (Nachtspeicherheizung)
  • Sanierungsmaßnahmen
  • Wasserqualität etc.

Eine Übersicht aller Beratungsthemen finden Sie hier bei effeff.ac.

Premiumberatung

Sie beziehen Ökostrom oder ein anderes Premium-Produkt von uns? Dann besucht Sie unser Energieberater sogar kostenlos bei Ihnen zu Hause. Diese Beratung dauert ca. 60 Minuten und kann einmal alle drei Jahre in Anspruch genommen werden. Für die Terminvereinbarung und Organisation wenden Sie sich bitte an die Energieberatung der STAWAG bei effeff.ac (AachenMünchener-Platz 4).

Förderprogramme

Sie möchten etwas für den Klima- und Umweltschutz tun und dabei auch noch Geld sparen? Dann werfen Sie doch einen Blick in unsere Förderprogramme

Kontakt

Energieberatung

0241 181-1333

energieberatung@stawag.de

Öffnungszeiten

Dienstags und donnerstags von 9 bis 14 Uhr oder nach Terminvereinbarung
AachenMünchener-Platz 4
52064 Aachen

Unser Tipp:

Sichern Sie sich jetzt Ihre Chance auf 100 Euro Stromspar-Prämie. Einfach anmelden unter www.stawag.de/onlineservice.

Energiespartipps

Hier finden Sie viele hilfreiche Tipps, um erfolgreich Energie einzusparen.

Beleuchten

Beleuchtung:

  • Die für Sie einfachste Art bei der Beleuchtung Energie zu sparen ist, die Verwendung von Energiesparlampen. Diese verbrauchen nur einen Bruchteil von herkömmlichen Glühbirnen an Energie.
  • Die Außenbeleuchtung, die im dunklen dabei hilft das Schlüsselloch zu finden, ist sehr bequem. Wenn Sie dort Bewegungsmelder anbringen dann leuchtet diese nicht nutzlos vor sich hin und verbraucht auch nicht unnötig Energie.
Waschen

Waschmaschine:

  • Wenn Sie Handtücher und Bettwäsche waschen, reicht eine Temperatur von 60 Grad aus. Bis maximal 90 Grad sollten Sie nur waschen, wenn ansteckende Krankheiten herrschen.
  • Viele Waschmaschinen haben kleine Extras wie technische Anzeigen für die Restzeit. Diese Anzeigen kosten unnötig viel Energie.

 Trockner:

  • Sie sollten Ihre Wäsche niemals klitschnass in den Trockner geben. Lassen Sie die Wäsche lieber bei einer hohen Drehzahl in der Waschmaschine schleudern, bevor diese in den Trockner kommt.
  • Es ist sinnvoll das Flusensieb des Trockners nach jedem Gebrauch zu reinigen.
Heizen

Heizung:

  • Wenn Sie Zeitschaltuhren an Ihre Heizkörper anbringen, können Sie die Heizung steuern, wenn beispielsweise niemand im Raum ist und eine Leistung auf höchster oder hoher Stufe nur Energieverbrauch ist.
  • Wenn Sie Ihre Heizkörper regelmäßig entlüften, können Sie sichergehen, dass diese auch die vollständige Leistung erbringen.
  • Ihr Heizkörper braucht Luft. Daher stellen Sie keine Sachen darauf oder andere Möbel direkt daran oder gar komplett darum.

Lüften:

  • Optimal ist es, wenn Sie 3 – 4 mal täglich für mehrere Minuten stoßlüften. Dabei sollte die Heizung natürlich ausgeschaltet sein, um keine Energie zu verschwenden.
  • Nach dem Duschen oder Kochen ist es ratsam, die großen Dampfmengen „abzulüften“, um Schimmel vorzubeugen.
  • Wenn sie Ihre Fenster dauerhaft gekippt lassen, könne die Räume zu stark auskühlen und das hat zur Folge, dass hoher Energieverlust entsteht.
Kochen

Kochen:

  • Um beim Kochen einfach Energie zu sparen, eignen sich Schnellkopftöpfe, da diese deutlich sparsamer sind.
  • Das allseits beliebte Deckel abheben, während des Kochens, sollten Sie auf ein Minimum reduzieren. Denn dadurch wird 3-mal mehr Energie benötigt.
  • Durch die Anschaffung einer Induktionsherdplatte wird ein Drittel weniger verbraucht. Dafür werden spezielle Töpfe und Pfannen benötigt, die zur Energieeinsparung beitragen.

 Spülmaschine:

  • Sie sollten beim Kauf auf das Energielabel und die Funktionen der Spülmaschine achten und sich dabei nicht täuschen lassen. Denn auch eine Spülmaschine mit lediglich einem sparsamen Programm hat eine gute Effizienzklasse.
  • Wenn Sie Ihr Geschirr nicht vorspülen, um angetrockneten Speiseresten vorzubeugen, sondern die Türe der Maschine fest geschlossen halten, können Sie ebenfalls Energie einsparen.

 Kühlschrank:

  • Achten Sie beim Kauf eines neuen Kühlschranks unbedingt auf die Effizienzklasse. Als Mindestanforderung sollte die Klasse A+ gelten, noch besser ist die Effizienzklasse A++.
  • Wichtig ist, dass Sie Ihren Kühlschrank nicht zu nah an die Wand stellen, sonst kann die Luft nicht vernünftig zirkulieren und der Energieaufwand des Gerätes ist deutlich höher.
  • Ein kleiner aber sehr wirksamer Tipp ist, nur abgekühlte Speisen in den Kühlschrank zu stellen. So muss der Kühlschrank nicht erst die Lebensmittel auf die innere Temperatur runterkühlen und verschwendet daran keine Energie.
  • Wenn Sie Ihr Tiefkühlfach regelmäßig abtauen, kann sich keine Eisschicht bilden, die für Isolation sorgt und somit auch mehr Energie braucht.
top